Die Hausverwaltung 
Die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums in einer Eigentümergemeinschaft ist die Aufgabe aller Miteigentümer. Laut Paragraph 20 des Wohnungseigentumsgesetz besteht jedoch die Pflicht zur Bestellung eines Hausverwalters. Zu den Aufgaben der Verwaltung zählen die rechtliche, kaufmännische und technische Geschäftsführung einer WEG. Ein Hausverwalter verwaltet sowohl fremdes Eigentum als auch Vermögen. Professionelles Verhalten, Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen und das korrekte Ausführen der wirtschaftlichen Geschäftsführung sind daher unerlässlich.
Hausverwaltungen
Ulrike Schulze Kelling-Lasar
Ulrike Schulze Kelling-Lasar
   Die Hausverwaltung 
Hausverwaltungen
Die Verwaltung des gemeinschaftlichen Eigentums in einer Eigentümergemeinschaft ist die Aufgabe aller Miteigentümer. Laut Paragraph 20 des Wohnungseigentumsgesetz besteht jedoch die Pflicht zur Bestellung eines Hausverwalters. Zu den Aufgaben der Verwaltung zählen die rechtliche, kaufmännische und technische Geschäftsführung einer WEG. Ein Hausverwalter verwaltet sowohl fremdes Eigentum als auch Vermögen. Professionelles Verhalten, Kenntnisse der gesetzlichen Regelungen und das korrekte Ausführen der wirtschaftlichen Geschäftsführung sind daher unerlässlich.